Breadcrumb-Link

Shop-Suche

Shop-Kategorien

Shop-Seiten

  • Montage Anleitung für Wandtattoo​s
Shop-Newsletter!
Nehmen Sie meinen Shop in die Liste Ihrer Favoriten auf, damit Sie meine E-Mail-Newsletter mit Informationen zu neuen Angeboten und Sonderaktionen erhalten!
Allgemeines
  
SERVICE & SUPPORT
Telefon: +49 2261 / 50 11 69 6 
E-Mail: ebay@bloeink-werbetechnik.de 
Erreichbar: Mo. bis Fr. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr / Sa. 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

 
Montage Anleitung für unsere Wandattoos




Verklebeanleitung für Wandtattoos

Bitte beachten Sie, dass die Wand bzw. die Fläche, die sie tätowieren wollen, staub,- fettfrei und trocken ist. Mit einem Tesastreifen können Sie prüfen, ob der Untergrund ausreichend fest ist. Es darf nichts dran haften bleiben.

Vorbereitung (bitte jetzt noch keine Folie abziehen)

1. Legen Sie das Tattoo plan auf eine feste Fläche, am besten auf einen Tisch, damit es sich glättet. Streichen Sie anschließend mit dem Rakel (aus der Mitte heraus) fest über die gesamte transparente Transferfolie, um das Motiv optimal mit der Transferfolie zu verbinden. Mögliche transportbedingte Luftblasen werden dabei zum Rand hin herausgearbeitet.
Bei einem Set oder wenn Sie ein Tattoo anders positionieren möchten, als es auf dem Bogen montiert ist, zerschneiden Sie den Bogen jetzt in Teile.
2. Halten Sie nun das Tattoo (bzw. Tattooteile) an die Wand und richten Sie es gegebenenfalls mit der Wasserwaage aus. Fixieren Sie es mit Kreppband und markieren Sie den Stand. Bei größeren Tattoos sollten Sie sich Hilfe holen, denn zu zweit geht es einfacher und sicherer.

Anbringung (bitte jetzt zuerst das Rückenpapier entfernen)

3. Drehen Sie das Tattoo um und ziehen Sie nun das Rückenpapier langsam und vorsichtig in ei¬nem sehr flachen Winkel ab, so dass das Motiv an der transparenten Transferfolie haften bleibt. Wenn sich am Anfang Motivteile sträuben und auf dem Rückenpapier haften bleiben wollen, helfen Sie mit einer Nadel etwas nach.
4. Transferfolie mit dem Motiv gemäß den Markierungen nun leicht an der Wand anlegen. Strei¬chen Sie dann aus der Mitte heraus mehrmals mit den flachen Händen über das gesamte Motiv. Anschließend alles gut durch die Transfolie hindurch festrakeln.
5. Ziehen Sie nach einer kurzen Ruhephase (einige Minuten) die Transferfolie langsam und flach ab. Sollten Details noch daran haften bleiben, schlagen Sie die Transferfolie wieder zurück und rakeln Sie erneut über die betreffende Stelle. Nach dem Abziehen das Motiv bitte nochmals kon¬trollieren und andrücken. Bei Raufasertapeten empfiehlt es sich das Tattoo mit einem Fön etwas zu erwärmen und nochmals anzudrücken, weil es sich dann besser in die Körnung schmiegt. Fertig!

Entfernung
Voraussetzung für die Ablösung der Folien ist eine Umgebungstemperatur von mindestens +20°C. Lösen Sie das Tattoo vorsichtig an einer Ecke mit Hilfe eines Messers und ziehen Sie es im 180° Winkel langsam ab. Die gleichzeitige Erwärmung mit einem Fön erleichtert den Abziehvorgang wesentlich.

Aufbewahrung
Bitte bewahren Sie Ihre Tattoos nicht länger als nötig auf, jedoch maximal 3 Monate trocken, licht- & sonnengeschützt und flach ausgerollt bei Zimmertemperatur







   |   Weitere Angebote  |   Bewertungen   |   Speichern Sie uns   |   zum Newsletter   |   Nachricht Senden   |
© Blöink-Werbetechnik - Alle Rechte vorbehalten / Design protected by Dogendorf ®
 
supreme

supremeauctiononlinesoftware.widgets.GalleryBasicFree.swf

supremeauctiononlinesoftware.widgets.FeedbackWidgetBasicFree.swf