Breadcrumb-Link

Licht-Design-Metzingen

Firmenhistorie
Allgemeine Bestimmungen
Impressum
Widerrufsbelehrung
Mit Licht Akzente setzen - das ist das Ziel der Firma KOCH Lichteffekte!!! Herzlich Willkommen in unserem Ebay Shop. Sie finden hier Top Produkte für den gesamten Lichtbereich. Sollten Sie ein Produkt nicht finden,laden wir Sie ein, unsere Homepage www.koch-lichteffekte.de zu besuchen.
  

Zahlungsbedingungen:
Grundsätzlich gelten immer die angegebenen Zahlungsanweisungen gemäß Artikelbeschreibung. 
 
Kontoverbindung
:
Koch-Lichteffekte * Volksbank Bad Urach-Metzingen  
                              
Konto - Nr.: 221 428 003, BLZ: 640 912 00
Intern. Kontonummer     (IBAN): DE31 6409 1200 0221 4280 03
Intern. Bankidentifikation (BIC): GENODES1MTZ

Bitte beachten Sie, dass bei Auslandszahlungen die Überweisung für uns spesenfrei erfolgen muss! Das heißt dass die Gebühren für In- & Ausland von Ihnen getragen werden müssen!

Versandbedingungen:
Fragen zum Versand oder zum Artikel, bitte ausschließlich immer vor dem Ersteigern erfragen! Nachverhandlungen nach Ersteigerung eines Artikels egal welcher Art schließen wir aus!

Wir bieten generell keinen Sammelversand an! Versenden aber immer auf die kostengünstigste Weise! Es sei denn es handelt sich um mehrere Kleinteile von 1 Kg bis 5 Kg oder wir vereinbaren telefonisch oder schriftlich etwas und zwar ausschließlich vor dem ersteigern unserer Artikel!

Die Versandkosten für Lieferungen innerhalb Deutschland sind:

bis 31,5 kg Gewicht:   7,50 €

über 31,5 kg : auf Anfrage !!

 Die Versandkosten für Lieferungen nach Österreich finden Sie hier !::

Gewicht

Österreich

bis 5 kg

12,90 €

bis 10 kg

15,90 €

bis 15 kg

17,80 €

bis 25 kg

21,50 €

bis 30 kg

23,90 €

bis 40 kg

29,90 €

bis 50 kg

34,50 €

 

Wir versenden ausschließlich nur versichert mit GLS-Germany und DHL.

Für den Fall, das Sie tagsüber keine Sendungen annehmen können, hinterlassen Sie nach dem Kauf im dafür vorgesehen Formular eine Lieferanschrift, an der tagsüber angeliefert werden kann oder kleben Sie eine Information für den Fahrer an den Briefkasten.

VERPACKUNGSVERORDNUNG

Gemäß der Novellierte Verpackungsverordnung zum 01.01.2009 sind wir am Rücknahmesystem bei folgendem Partner beteiligt:

Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH
Registrierungsnummer : 5558203

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Wir erarbeiten die AGB nach bestem Wissen, können allerdings keinen Stab von Rechtsberatern und Anwälten beschäftigen, um die AGB immer auf den aktuellen Stand der Rechtsprechung zu bringen. Aus diesem Grund weisen wir ausdrücklich darauf hin: Sollten die AGB in dem einen oder anderen Punkt nicht aktuell sein oder sollten sie von der aktuellen Rechtsprechung abweichen, findet in diesen Punkten natürlich die neueste Rechtsprechung Anwendung und unsere Formulierung ist ungültig.

Vertragsabschluß
Angebote des Lieferers sind, sofern schriftlich nicht anders vereinbart, stets unverbindlich und freibleibend. Alle Verträge werden bei Order des Kunden mit der Ausführung der Lieferung oder Leistung geschlossen.

Preise
Preise des Lieferers stehen sich, soweit nicht anders angegeben, in Euro, Preisänderungen, Druckfehler und Irrtum vorbehalten. Sämtliche Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, ab Lager Metzingen. Sie erhalten eine mit der ges. Mwst. ausgewiesene Rechnung.

Lieferung
Die Lieferung erfolgt durch Bereitstellung der Ware ab Lager Metzingen (Erfüllungsort). Dies gilt sowohl für Hauptlieferungen, als auch für Teillieferungen.
Die Kosten der Abnahme und Versendung der Ware nach einem anderen, als dem Erfüllungsort, trägt grundsätzlich der Kunde. Die Wahl der Versandart hat der Kunde. Handelt es sich jedoch um Ware, die aufgrund ihrer Beschaffenheit eine besondere Beförderung beansprucht, ist der Lieferer befugt, die erforderliche Versandart auszuwählen, ohne den Kunden davon zu unterrichten. Wird die Versandart vom Kunden mit der Order nicht ausdrücklich bestimmt, so trifft die Entscheidung der erforderlichen Versandart der Lieferer. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht unbeschadet des Gefahrübergangs bei Übergabe, auf den Kunden über, nach der Anzeige, dass die Ware zur Abholung am Erfüllungsort bereit steht oder für den Fall, dass der Lieferer auf Verlangen des Kunden, die verkaufte Ware nach einem anderen Ort, als dem Erfüllungsort versendet, sobald der Lieferer die Sache dem Transporteur (Spediteur, Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt) ausgeliefert hat.

Im Falle von höherer Gewalt, wozu auch Material-, Beschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, behördliche Anordnungen usw. gehören, hat der Lieferer die entstehenden Liefer- und Leistungsverzögerungen nicht zu vertreten. Dies gilt auch, wenn diese Umstände beim Vorlieferanten des Lieferers eintreten. Sollten diese Liefer- und Leistungsverzögerungen zu einer Überschreitung der Lieferfrist von mehr als 8 Wochen führen, ist der Kunde nach angemessener schriftlicher Nachfristsetzung berechtigt, hinsichtlich des noch zu erfüllenden Teils durch schriftliche Erklärung
vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Schadensersatzforderungen sind in jedem Fall ausgeschlossen, außer bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung des Lieferers, seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Der Lieferer ist ausdrücklich zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt.

Der Kunde hat die gekaufte Ware bei Versand nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort unverzüglich auf Transportschäden zu untersuchen und etwaige Schäden unverzüglich schriftlich dem Lieferer und dem Transporteur zu melden. Der Kunde ist selbst für die Einhaltung der Meldefrist an den Transporteur  verantwortlich. Eine verspätete Meldung bewirkt fast immer die Ablehnung von Ersatzansprüchen. Der Lieferer übernimmt auf Wunsch des Kunden die weitere Schadensabwicklung mit dem Transporteur.

Wird die Ware außerhalb der Grenzen der Bundesrepublik Deutschland in Verkehr gebracht, so hat der Kunde die Verpflichtung, die Ware allen rechtlichen Vorschriften für das entsprechende Land, z.B. in Bezug auf Bauart, Beschaffenheit, Dokumentation, Kennzeichnung und Einsatzzwecke anzupassen.

Fernabsatzverträge mit Verbrauchern (als Verbraucher gilt jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen, noch ihrer
selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann).

Der Lieferer weist ausdrücklich darauf hin, dass bei Verträgen, die über Fernkommunikationsmittel geschlossen werden, ein Widerrufsrecht von 1 Monat nach Erhalt der Ware besteht. Die Kosten für eine Rücklieferung bei Ausübung des Widerrufsrechts werden ab einem Warenwert von Euro 40,00 vom Lieferer übernommen. 

Im Übrigen erfolgt die Abwicklung des Vertragsverhältnisses nach den AGB des Lieferers.

Zahlungsbedingungen
Der Kunde verpflichtet sich, alle Rechnungsbeträge spätestens (8) acht Tage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen; maßgeblich ist der Eingang des Betrags bei Firma Koch-Lichteffekte. Nach erfolglosem Ablauf der Frist kommt der Kunde ohne weitere Erklärung seitens des Verkäufers in Zahlungsverzug.
Gegen die Zahlungsansprüche des Lieferers aus dem Vertrag steht dem Kunden ein Aufrechnungsanspruch nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung zu. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht nicht.

Mängelansprüche
Es gilt grundsätzlich die gesetzliche Regelung. Bei Ware, die nicht neu ist, verkürzt sich die Mängelhaftung auf 1 Jahr. Soweit der Kunde Lieferung einer neuen Sache oder Rücktritt verlangt, ist er unbeschadet der Rechte des Lieferers auf Rückgewähr der mangelhaften Sache und Wertersatz verpflichtet, für die gezogenen Nutzungen einen Nutzungsabschlag zu vergüten. Soweit der Kunde nicht geringere Nutzungen oder der Lieferer nicht höhere Nutzungen nachweist, gehen die Vertragsparteien von einem Nutzungsabschlag in folgender Höhe aus:

Bei einer Nutzungsdauer

- von mehr als   1 -   3 Monaten 10 % des Verkaufswerts
- von mehr als   3 -   6 Monaten 20 % des Verkaufswerts
- von mehr als   6 -  12 Monaten 30 % des Verkaufswerts
- von mehr als 12 -  24 Monaten 50 % des Verkaufswerts

Erkennbare Mängel müssen unverzüglich nach Lieferung, verborgene Mängel unverzüglich nach Entdeckung schriftlich gerügt werden. Transportschäden sind kein Mangel; hierfür haftet in der Regel der Transporteur.

Schadensersatzansprüche, insbesondere der Ersatz von Mangelfolgeschäden sind aber ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluß gilt nicht für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen des Lieferers, seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen sowie dann nicht, wenn der Schaden auf einem Umstand beruht, für den der Lieferer eine Garantie für die Beschaffenheit oder Herstellung der Ware übernommen hat.

Bei Rücksendungen von Ware, werden dem Kunden die entstandenen Prüfkosten in Rechnung gestellt, soweit sich der gerügte Mangel nicht bestätigt.

Reparaturen, die vom Kunden gewünscht werden und für die Mängelansprüche nicht bestehen, werden gegen Berechnung des anfallenden Aufwands ausgeführt. Auf Wunsch des Kunden wird ein Kostenvoranschlag erstellt. Dieser ist vergütungspflichtig, auch wenn die Reparatur danach nicht durchgeführt wird.

Der Lieferer weist ausdrücklich auf die für die Montage und Installation, insbesondere in öffentlichen Gebäuden bzw. auf Bühnen geltenden besonderen Sicherheitsrichtlinien bzw. Vorschriften für Sachverständigenabnahmen der Ware hin. Diese sind vom Kunden unbedingt zu beachten. Der Kunde verpflichtet sich hiermit, sich über diese Sicherheitsrichtlinien und Vorschriften zu informieren, sowie Montage, Installation und Abnahme der Ware gem. den geltenden Sicherheitsrichtlinien und Vorschriften vorzunehmen. Der Kunde verpflichtet sich hiermit, seinen Abnehmern diese Sicherheitsrichtlinien und Vorschriften mitzuteilen, sowie die für die Montage, Installation und Sachverständigenabnahme geltenden Vorschriften ebenfalls seinen Abnehmern aufzuerlegen. Dekorationsobjekte, wie z.B. Kunstpflanzen sind nicht flammenhemmend. Kunde und Aufsteller müssen prüfen, ob für das Einsatzgebiet ein  Flammenschutz (DIN 4102-1, schwer entflammbar o.ä.) vorgeschrieben ist. In diesem Fall ist vor dem Aufstellen der Dekoration eine Behandlung mit  flammenhemmendem Material vorzunehmen. Diese Information ist bei Aufstellung und Wiederverkauf der Ware vom Kunden weiterzugeben.

Eigentumsvorbehalt
Sämtliche Lieferungen erfolgen ausschließlich unter erweitertem Eigentumsvorbehalt. Bis zur Zahlung aller Forderungen des Lieferers durch den Kunden, bleibt das Eigentum der gelieferten Ware beim Lieferer. Ein Eigentumserwerb des Kunden an der Vorbehaltsware, auch im Falle der Weiterverarbeitung zu einer neuen Sache, ist ausgeschlossen. Der Kunde tritt schon jetzt seine Forderungen aus dem Weiterverkauf der Vorbehaltsware, auch im Falle der Weiterverarbeitung mit anderen Waren zu einer neuen Sache, an den Lieferer ab. Auf Verlangen des Lieferers hat der Kunde dem Lieferer die Schuldner der abgetretenen Forderung zu nennen und den Schuldnern die Abtretung offen zu legen.
Eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware ist untersagt und kann strafrechtliche Folgen haben.

Teilnichtigkeit
Sollte eine Bestimmung dieser AGB oder einer sonstigen anlässlich des Vertragsschlusses getroffenen sonstigen Vereinbarung unwirksam sein,  so wird die Wirksamkeit aller anderen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine den Sinn der Bestimmung am Nächsten liegende. Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.

Gerichtsstand Erfüllungsort ist Metzingen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Ebay - Auktionsbedingungen

Bitte bieten Sie nicht wenn Sie die nachfolgenden Bedingungen nicht akzeptieren möchten!

1. Bei nachgewiesenen Transportschäden oder in der Artikelbeschreibung nicht

   mitgeteilte wesentliche Mängel, nehmen wir den Artikel selbstverständlich zurück,

   wenn diese binnen drei Werktagen nach Erhalt der Lieferung geltend gemacht werden.

   Der Lieferzustand muss hergestellt werden.
   Bei Spuren von Benutzung (die über das Ausprobieren hinausgehen) kann die Ware  

   nicht von mir erstattet oder umgetauscht werden. In jedem Fall der Geltendmachung  

   von Gewährleistungsansprüchen behalten wir uns das Recht zur Nachbesserung oder

   Nachlieferung unserer Wahl vor. Zudem verpflichten wir uns nur zu liefern, wenn wir 

   die Ware auch vorrätig haben.

2. Wir haften nicht dafür, dass der eingestellte Artikel nicht Ihren Vorstellungen 

   entspricht.  Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann geben Sie lieber kein Gebot ab. Die

   schlichte Behauptung, der ersteigerte Artikel sei mangelhaft, weil er Ihnen nicht passt,

   wird von uns nicht als Mängelrüge akzeptiert. Der behauptete Mangel ist durch

   Einsenden eines Fotos zu dokumentieren!

3. Unsere Fotos bilden in der Regel das Bild eines neuen Artikels ab. Sollte der 

   eingestellte Artikel ein Vorführ- bzw. Gebrauchtartikel sein (kann Gebrauchsspuren

   aufweisen) dient das Bild nur zur Veranschaulichung! Je nach Hard- und

   Softwareausstattung Ihrerseits kann es zu Abweichungen in Bezug auf die   

   dargestellten Farben kommen. Wir haften jedoch nicht dafür, dass der von uns 

   angebotene Artikel mit dem von Ihnen nach Alter, Güte und Beschaffenheit subjektiv

   wahrgenommenen Artikel übereinstimmt.

4. Der Kaufpreis ist vorab innerhalb von 8 Werktagen durch Überweisung zu entrichten;
   nach erfolgter Gutschrift wird der Versand sofort veranlasst.

5. Der Versand der Ware erfolgt nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises nebst

    Versandkosten.

6. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung UNSER EIGENTUM!

7.
Die Transportkosten übernimmt in jedem Fall der Käufer.
    UNFREI geschickte Pakete an uns werden NICHT angenommen!

8. Spaßbieter werden zivilrechtlich verfolgt
!

 

Zusätzliches Navigationsmenü