Breadcrumb-Link

Philatelie Klaus Weckesser

 Verwaltet von:
 Briefmarkenfachhandel seit 1995. Unser Service: • bessere Werte BPP-geprüft • sorgfältige Artikelbeschreibung • erhaltungsgerechte Preise • sichere, stabile Verpackung & philatelistische Frankatur.

Shop-Suche

Shop-Kategorien

Shop-Seiten

  • AGB
Shop-Newsletter!
Nehmen Sie meinen Shop in die Liste Ihrer Favoriten auf, damit Sie meine E-Mail-Newsletter mit Informationen zu neuen Angeboten und Sonderaktionen erhalten!
Allgemeines
  

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Stand: 28.03.2017

Philatelie Klaus Weckesser

Präambel

Der Briefmarkenversandhandel Philatelie Klaus Weckesser (nachfolgend Verkäufer genannt) bietet gewerblich Sammlerartikel auf der Internet-Plattform Ebay oder deren nationalen Tochtergesellschaften an. Der Mitgliedsname ist briefmarken.klaus.weckesser. Käufer können Endverbraucher oder gewerbliche Wiederverkäufer sein (beide nachfolgend Käufer genannt).

§ 1 Geltungsbereich

Als Geschäftsbedingungen gelten die Bestimmungen des BGB. Mit einer Gebotsabgabe werden die AGB des Verkäufers ausdrücklich anerkannt.

§ 2 Ladungsfähige Anschrift

Die ladungsfähige Anschrift lautet: Philatelie Klaus Weckesser, Heidenreichstraße 27,  64287 Darmstadt.

§ 3 Kaufvertrag

Endet eine Auktion des Verkäufers mit einem oder mehreren Geboten, so kommt mit dem Auktionsende ein Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Höchstbietendem zustande. Der Vertragstext wird durch den Verkäufer nicht gespeichert und kann durch diesen nach Vertragsschluss dem Käufer nicht zugänglich gemacht werden (bitte beachten Sie hierzu auch die AGB von ebay)

§ 4 Widerrufsrecht

Der Verkäufer räumt dem Käufer, sofern dieser Verbraucher im Sinne des §13 BGB ist, über das gesetzliche Widerrufsrecht hinaus eine freiwillige Rücknahmegarantie von einem Monat ein: Der Käufer kann den Kaufvertrag binnen eines Monats ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 31 Tage ab dem Tag, an dem er oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um die Rücknahmegarantie in Anspruch zu nehmen, muss der Käufer uns

Philatelie Klaus Weckesser

Heidenreichstraße 27

64287 Darmstadt

E-Mail: briefmarken.weckesser@t-online.de

Tel 061 51 – 42 53 11

Fax 061 51 – 42 53 11

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Er kann dafür das auf der Artikelseite hinterlegte Musterformular verwenden, das jedoch nicht zwingend vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Käufer die Mitteilung über die Ausübung der Rücknahmegarantie vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Wenn der Käufer diesen Vertrag widerruft, hat der Verkäufer alle Zahlungen, die er vom Käufer erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Käufer eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags beim Verkäufer eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Käufer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit der Käufer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Verkäufer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Käufer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er den Verkäufer über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an den Verkäufer zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Käufer die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet. Der Verkäufer trägt die Kosten der Rücksendung der Waren.

Einer Rücksendung müssen alle Bestandteile der Lieferung des Verkäufers in unverändertem Zustand beiliegen. Bei Sammlungen und Lots dürfen keine Entnahmen, Umgruppierungen oder andere Veränderungen vorgenommen werden. Rücksendungen sind stets in der Versandform vorzunehmen, in der die Ware durch uns geliefert wurde.

Der Käufer muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur dann aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Echtheit und Beschaffenheit der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Bei Sammlerstücken, die durch den Verkäufer bereits als "Reproduktion", "repariert" oder mit "Stempel falsch" beschriebenen sind, stellt das Anbringen eines Prüfzeichens durch einen BPP-Prüfer eine Wertminderung dar, die dem Verkäufer im Fall eines Widerrufs zu vergüten ist. Bei als "echt" oder "nicht prüfbar" beschriebenen Sammlerstücken stellt das Anbringen eines Prüfzeichens durch einen BPP-Prüfer keine Wertminderung dar und ist dem Verkäufer auch nicht zu vergüten.

Die vertraglich eingeräumte freiwillige Rücknahmegarantie lässt die gesetzlichen Rechte und Ansprüche des Käufers unberührt. Insbesondere das gesetzliche Widerrufsrecht und die gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben uneingeschränkt erhalten.

§ 5 Gewährleistung

Der Verkäufer garantiert für die Richtigkeit der  in der Artikelbeschreibung gemachten Angaben.  Er räumt dem Käufer das Recht ein, alle durch ihn erworbenen Sammlerstücke  binnen 12 Monaten einem BPP-Prüfer zur Prüfung oder Nachprüfung vorzulegen. Er verpflichtet sich, die  Sammlerstücke während dieser Frist zum vollen Kaufpreis zurückzunehmen, wenn die Prüfung oder Nachprüfung  Beanstandungen hinsichtlich der Echtheit oder Qualität ergibt, die in der Artikelbeschreibung nicht erwähnt wurden. Der Verkäufer  übernimmt  in diesem Fall bis zu  4 € je 100 Michel-€  der Prüfkosten, höchstens jedoch die tatsächlichen Prüfkosten. Der Käufer verpflichtet sich, bei Reklamationen dem Verkäufer die Prüfrechnung und, falls verfügbar, die Prüfprotokolle vorzulegen. Die Gewährleistung tritt nur dann in Kraft, wenn der Kunde dem Verkäufer binnen eines Monats nach der Auktion schriftlich (per Brief, E-Mail oder Fax) mitteilt, dass er das betreffende Sammlerstück zur Prüfung oder Nachprüfung vorlegen möchte.  Jegliche weitergehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.

§ 6 Preise und Versandkosten

Die Auktions- und Festpreise sind Bruttopreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer bereits beinhalten. Wir wenden die Differenzbesteuerung nach § 25a Absatz 1 UStG an, die Umsatzsteuer kann daher auf unseren Rechnungen nicht offen ausgewiesen werden. Der Kaufpreis erhöht sich um die Porto- und Versandkosten, die in der Artikelbeschreibung genannt und vom Käufer mit der Gebotsabgabe anerkannt werden. Der Käufer kann die Käufe von bis zu 7 Tagen sammeln, es  werden dann nur einmal Porto-und Versandkosten in Rechnung gestellt.

§ 7 Lieferung und Versand

Die ersteigerten Artikel werden vom Verkäufer spätestens zwei Werktage nach Zahlungseingang gut verpackt und mit philatelistischer Frankatur verschickt. Der Versand der Ware erfolgt auf Steckkarten.

§ 8 Gefahrenübergang und Transportschäden

Das Transportrisiko liegt beim Verkäufer. Die Gefahr des Untergangs oder der Verschlechterung der Ware geht mit der Zustellung auf den Käufer über. Stellt der Käufer bei der Zustellung von Einschreiben oder Paketen einen Transportschaden an der Sendung fest, hat er die Annahme zu verweigern oder den Transportschaden in Beisein des Zustellers schriftlich zu beschreiben und sich die Beschreibung durch Unterschrift des Zustellers bestätigen zu lassen.

§ 9 Datenschutz

Der Verkäufer verpflichtet sich, personenbezogene Daten vertraulich und unter Beachtung der geltenden Datenschutzbedingungen zu behandeln. Der Käufer kann jederzeit Auskunft über die personenbezogenen Daten verlangen, die von ihm gespeichert wurden. Er kann desweiteren deren Löschung verlangen, wenn das Vertragsverhältnis vollständig abgewickelt und die Aufbewahrung der Daten nicht steuerrechtlich vorgeschrieben ist

§ 10 Artikel mit NS-Emblemen oder –Symbolen

Wenn sich der Käufer nicht gegenteilig äußert, versichert er, dass er Artikel mit nationalsozialistischen Symbolen oder Emblemen ausschließlich für historische oder wissenschaftliche Sammelzwecke im Sinne der Paragraphen 86 und  86a Stgb erwirbt.

§ 11 Salvatorische Schlussklausel

Wenn ein Bestandteil dieser AGB ungültig ist, wird dadurch nicht der Vertrag als Ganzes unwirksam, sondern es wird eine zulässige Bestimmung, die dem Sinn des ungültigen Bestandteils entspricht, anstelle des ungültigen Bestandteils angewendet.

Impressum:

Philatelie Klaus Weckesser
Klaus Weckesser
Heidenreichstraße 27
64287 Darmstadt

Telefon: +49 (0) 61 51 42 53 11
Fax: +49 (0) 61 51 42 53 11
E-Mail: briefmarken.weckesser@t-online.de

USt.-Id.Nr.: DE 174019101
Steuernummer: 11 07 880 01364 57 0643